Home > Wiki > ErsteSchritte >

Installation unter einem Terminal-Server oder Citrix

< Installation auf einem Windows 2003 Server | Erste Schritte | Revolver unter Linux mit Wine >

Läuft Revolver in einer Terminalserver- oder Citrix-Umgebung?

Ja, das funktioniert.

Um Revolver auf einem Terminal-Server in einer Terminalserver-Session zu betreiben, ist folgendes Vorgehen bei der Installation zu beachten:

  1. Das Setup muss direkt auf der Konsole ausgeführt werden, also nicht per Terminalserver-Session
  2. Bei älteren Terminalserver-Versionen ist der Terminalserver mit dem Befehl: > change user /install auf dem Kommandoprompt in den Instalaltionmodus zu schalten. Nach der Installation muss der Installationsmodus wieder abgeschaltet werden: > change user /excute
  3. Danach sollte man bei eingeschalteter "Datenausführungsverhinderung" (Windows 2003 Server) Revolver von dieser Behandlung ausnehmen.
  4. Dann muss Revolver von der Konsole (nicht Terminalserver-Session) das ersten Mal gestartet werden. Hinweis: In einer TS-Session kommt es meist zu einem Absturz des Setup-Assistenten von Revolver. Danach sollte Revolver auch unter einer RDP-Session laufen, ebenso unter einer Citrix-Session.

Bitte beachten Sie, dass eine solche Umgebung nicht zu den offiziell von uns unterstützten Systemen zählt, und wir somit nur eingeschränkt Support für eine solche Umgebung leisten können.

< Installation auf einem Windows 2003 Server | Erste Schritte | Revolver unter Linux mit Wine >

Druckansicht       _

Zuletzt geändert am 03.03.2008 10:15 Uhr - © 2008 Mono Systems GmbH - All rights reserved.