Home > Wiki > Technik >

Release Notes Revolver 7.1.0

< Release Notes Revolver 7.1.1 | Technik | Release Notes Revolver 7.0.4 >

Reports

  • Neue Technik für komplexe Reports
    • Um komplexere Reports als bislang erstellen zu können, können die Datenbank-Abfragen nun direkt per SQL erstellt werden. Damit sind nun Gruppierungen, Berechnungen innerhalb des Reports und andere zusätzliche Funktionen möglich
    • In dieser Version ist die Eingabe der SQL-Abfrage nicht im Design-Modus möglich, solche Reports können also derzeit noch nicht durch Kunden erstellt oder geändert werden. Dies ist für ein zukünftiges Release geplant
  • Diagramm-Funktion
    • Bestimmte Report können nun graphisch ausgegeben werden
    • Bislang steht der Diagrammtyp "Linie" zur Verfügung
    • Vollautomatische Aufteilung in ein sinnvolles Linienraster
    • Interaktives einblenden der Zahlenwerte beim Überfahren per Maus
  • Export in Excel-Datei
    • Die aktuelle Report-Ansicht wird in ein XML-Format exportiert, dass von den meisten Excel-Versionen direkt geöffnet werden kann
    • Die verschiedenen Bereiche des Reports werden in Excel auf mehreren Blättern dargestellt
  • Export in Text-Datei
    • Die aktuelle Report-Ansicht wird in Komma-separierte Text-Dateien exportiert
    • Die verschiedenen Bereiche des Reports werden in mehreren Dateien gespeichert
  • Neue Reports:
    • Entwicklung Umsatz und Kosten (Verlauf über Zeitraum X, mit Diagramm)
    • Rohertrag und Deckungsbeitrag (Verlauf, mit Diagramm)
    • Offene Angebote und Auftragsbestätigungen
    • Rohertrag und Deckungsbeitrag je Kunde
    • Rohertrag und Deckungsbeitrag je Projekt
    • Projekt-Auswertung, gruppiert nach Leistung
    • Tätigkeitsnachweis
    • Tätigkeitsnachweis Detailansicht
    • Offene Teilschritte
    • Status-Liste
    • Soll-Ist-Stundenvergleich
    • Kassenbuch
    • Mahnvorschlag
    • Zahlungsvorschlag
    • Zahlungsvorschlag mit Skonto
    • Produktiv- und Overhead-Stunden
    • Urlaub und Fehltage

Dashboard

  • Neue Dashboard-Technologie integriert
    • Die übersichtliche Darstellung komplexer Informationen ist das Ziel der neuen Dashboards in Revolver
    • Das erste verfügbare Dashboard betrifft die Projekt-Planung, weitere Dashboards werden folgen
    • Dashboards können an den unteren Rand des Revolver-Fensters gelegt werden, vergleichbar mit Dokumenten. Dadurch lassen sich mehrere Dashboards gleichzeitig geöffnet halten
  • Projekt-Dashboard
    • Darstellung aller Projekt-Teilschritte in einem Balkenplaner mit Farb-Indikation (rot=überfällig, grün=ok)
    • Abbildung der hierarchischen Struktur der Teilschritte
    • Darstellung von Rest-Stunden pro Teilschritt als Kreis-Indikator und als Zahl
    • Starten der Stoppuhr mit einem Mausklick in den Kreis-Indikator
    • Zoomen der Zeitleiste

Synchronisation

  • Synchronisation mit dem Mac Adressbuch und iCal integriert
  • In den Benutzer-Rechten wird festgelegt, welche Benutzer buw. Gruppen zur Synchronisation zugelassen werden
  • In den persönlichen Einstellungen wird festgelegt, ob die Synchronisation gestartet wird, und welche Ordner bzw. Kalender synchronisiert werden
  • Die Synchronisation kann auf Wunsch automatisch stattfinden. Das bedeutet, dass sofort nach jeder Änderung in Revolver oder auf der Mac-Seite ein Sync-Vorgang ausgelöst wird

Module

  • Die neuen "Module" mit der Endung ".rmod" sind die Nachfolger der bisherigen "Extensions" mit der Endung ".rex". Sie ermöglichen zusätzliche Funktionen und haben ein neues Speicherformat
  • Alle bestehenden Extensions bleiben ohne Einschränkungen komplett funktionsfähig. Sie müssen nicht verändert werden
  • Der bisherige Ordner "Extensions" wird automatisch in "Modules" umbenannt
  • Die Datei "User.rex" wird bei der nächsten Änderung im Design-Modus in die Datei "User.rmod" im neuen Speicherformat umgewandelt
  • Neuer Bereich "Module" in den Voreinstellungen:
    • Liste der installierten Module
    • Buttons Hinzufügen von Modulen und zum Anzeigen des Modul-Ordners
  • Neuer Modul-Manager mit zahlreichen Funktionen:
    • Inhalte von Modulen betrachten
    • unerwünschte Bestandteile entfernen
    • Einzelne Bestandteile kopieren, um sie in ein anderes Modul einzufügen
    • Modul exportieren
      • Mit dieser Funktion können Sie ein Modul mit Meta-Daten versehen, um es an andere Anwender weiterzugeben (etwa im Revolver Modul-Markt)
      • Es können Namen, Versions-Nummern und Angaben zum Entwickler hinterlegt werden
      • Eine Modul-ID kann eingebunden werden. Diese dient dazu, das Modul im Modul-Markt und in einem Freischalt-Code eindeutig zuzuordnen
      • Wenn die Option "geschützt" aktiviert wird, dann befindet sich das Modul nach der Installation im Demo-Modus
  • Neues UID-System für Modul-Objekte
  • Neues Modul: Web

Sonstiges

  • Die Start-Ansicht ist jetzt nicht mehr statisch hinterlegt, sondern wird dynamisch aus den tatsächlich vorhandenen Listen und Dokumenten (inklusive aller Module) erzeugt
  • Mehrere Listen-Icons wurden überarbeitet
  • Dokumente erhalten erst einen Sichern-Button, wenn etwas geändert wurde. Bis dahin können die Dokumente ohne weitere Nachfrage geschlossen werden
  • Dokumente haben jetzt kein Icon mehr, dass ein Bild enthält, sondern ein Rechteck mit ein oder zwei Buchstaben. Das ist (vor allem in Bereichen wie Einkauf und Verkauf) übersichtlicher und erleichtert die Erstellung von neuen Formularen
  • Der Trennbalken zwischen Liste und Vorschau kann jetzt verschoben werden

< Release Notes Revolver 7.1.1 | Technik | Release Notes Revolver 7.0.4 >

Druckansicht       _

Zuletzt geändert am 21.05.2009 22:44 Uhr - © 2008 Mono Systems GmbH - All rights reserved.